SELBSTHEILUNG uns Schmerzkontrolle mit Hypnose.

                                                                                                                                                                        Egal um welche Beschwerden es sich handelt,  es ist möglich auf die eigene Genesung und Verfassung durch in der Hypnose gezielt eingesetzte innere Bilder und Gefühle einzuwirken.

 

Dies hilft den Verlauf der eigenen Gesundung  maßgeblich zu beeinflussen. 

Was jedoch mindestens genauso wichtig ist, ist die innere Haltung und Verfassung, die dieser Akt der Selbstverantwortung bewirkt: 

Du empfindest dich nicht mehr als Opfer der Krankheit, sondern du siehst diese als Chance auf deinem Weg zurück in die Harmonie. 

 



Schmerzkontrolle

             

Schmerzkontrolle durch Hypnose hat eine lange, gut dokumentierte und wissenschaftliche belegte Geschichte.

Hypnose ist sowohl bei akuten Schmerzen wie Kopfschmerzen,  als auch bei chronischen wie Rückenschmerzen einsetzbar und sehr wirksam.

  1. In der von mir angeleiteten hypnotischen Trance baust du eine eine distanzierte und damit neue Beziehung zum Schmerz auf.
  2. So fühlst du dich den Schmerzen gewachsen,  weil es dir mit einem Mal möglich ist, diese zu regulieren. 
  3. Darüber hinaus  lernst durch die Hypnose Sitzungen mit mir, dich immer tiefer und schneller zu entspannen. 
  4. Und du lernst die Methode der Selbsthypnose.  So kannst du, unabhängig von den Sitzungen mit mir, wann immer es nötig ist, auf das Empfinden des Schmerzes einwirken und ihn reduzieren. 

Selbstheilung durch Selbsthypnose anregen.

Jeder Gedanke hinterlässt im Körper eine Wirkung.

Je mehr dieser Gedanke  aufwühlt und durch Emotionen aufgeladen wird, desto spürbarer ist das. 

Im Negativen ist das sicherlich jedem bekannt:

Innerlich wird sich genauestens das befürchtete Schreckensszenario in allen Details ausgemalt und vorgestellt. 

Genau dieser Mechanismus unserer  Vorstellungskraft lässt sich in der Hypnose konstruktiv für die eigene Genesung anwenden.

Durch vorgestellte und gefühlte Bilder eines harmonischen, heilen Zustandes bist du in der Lage auf den Körper und die Seele regulierend einzuwirken, so dass die eigene Heilung dadurch  unterstützt wird.  


Ist Selbstheilung und Schmerzkontrolle für dich?

Ja:

  • Du bist bereit für dein Denken und Fühlen Verantwortung zu übernehmen.
  • Du siehst dich als Co-Therapeutin der Sitzungen und bringst dich aktiv mit ein.
  • Du vertraust mir und du vertraust dir.
  • Du arbeitest auch während der Sitzungen mit den dir angebotenen Methoden und Selbsthypnosen.

Nein:

  • Du erwartest, dass ich dich gesund mache. 
  • Du hast unrealistische Erwartungen.
  • Du siehst dich als Opfer und lebst im Drama.
  • Du mißtraust dir, mir und der Welt. 
  • Du wurdest von jemandem zu mir geschickt ohne es selbst zu wollen.